Komödie in drei Akten von Peter Landstorfer

Bilder der Aufführung

Das Stück
Prohibition in Bayern! Ein neues Gesetz soll in Bayern die Herstellung, den Vertrieb und den Genuss von Schnaps verbieten. Und ausgerechnet während der Vorbereitungen zum alljährlichen "Brandltag" erfolgt der Aushang dieser "preußischen" Verordnung. Doch der Brandlwirt und seine Freunde beschließen weiterzubrennen. Mitten ins Abfüllen des neuen Schnapses platzt die Kontrolleurin aus der Stadt, die alles beschlagnahmen will und bei Zuwiderhandlung gegen das Gesetz mit Verhaftung droht. Da verlässt die fünf Männer der Mut. Wenn nicht die Frauen die Sache in die Hand nehmen würden, gäbe es heuer keinen Brandltag. Die Männer beobachten deren Aktivitäten zunächst skeptisch, bis sie sich doch zum Mitmachen überreden lassen. Doch eine kleine Unachtsamkeit wird ihnen zum Verhängnis ... 


Rollen und Ihre Darsteller

Wirt                                          Ludwig Götz
Wirtin                                       Monika Daniel
Pfarrersköchin                            Johanna Schickl
Mesner                                       Gerhard Daniel        
Bader                                         Hans-Jürgen Franke
Postbote                                     Peter Schramm
Graber                                        Rudi Hauner
Graberin                                     Magda Lehrmann
Defraudatorin                            Christl Steidl
Pfarrer                                       Fritz Steidl
Gendarme                                   Sebastian Lemanczyk 
 
Souffleuse und Inspizientin        Ramona Koller
Maske                                        Doris Plattner-Brehovsky
Bühne                                        Ludwig Götz, Johanna Schickl, Hans Sax
Technik und Beleuchtung           Paul Paringer
Kostüme                                    Monika Daniel
Requisiten                                 Magda Lehrmann
Kassier                                      Reinhold Ried
Kartenverkauf                           Monika Daniel
Werbung und Presse                   Fritz und Christl Steidl
Bewirtung                                  Edgar Schmid und Team
 
Regie und Gesamtleitung             Gerhard Daniel